1.200 Puzzle für die Brandschutzerziehung

StädteRegion Aachen. In Anwesenheit der Leiter aller Feuerwehren der StädteRegion wurden jetzt insgesamt 1.200 Puzzle für die Brandschutzerziehung in Kindertagesstätten übergeben.

Die Puzzle tragen den Namen „112-Die Feuerwehr“ und werden durch die jeweiligen Feuerwehren beim Besuch in den Kindergärten und Kindertagesstätten überreicht. „Dadurch prägt sich die lebenswichtige Notrufnummer der Feuerwehr nachhaltig ein“, ist Nicole Mahr, Leiterin der Arbeitsgruppe Brandschutzerziehung beim Kreisfeuerwehrverband, sicher. Der Kreisfeuerwehrverband Aachen hat die nützlichen „Give Aways“ beschafft.

Alle neun Feuerwehren der ehemaligen kreisangehörigen Kommunen bieten Unterricht zum Thema Brandschutzerziehung an. Dieser wird von den Freiwilligen Feuerwehren durchgeführt. Dabei erklären die Feuerwehrleute zum Beispiel das richtige Verhalten im Brandfall. Auch das Absetzen eines Notrufs wird geübt. Nach dem Unterricht erhalten die Kinder eine persönliche Urkunde. Kreisbrandmeister Bernd Hollands: „Brandschutzerziehung ist gerade für Kinder wichtig. Richtiges Verhalten im Brandfall kann Leben retten“.